Zähne wachsen nun mal nicht unbegrenzt nach, also wird früher oder später eine Zahnprothese fällig. Aber in unserer Zahnarztpraxis wird sehr gewissenhaft gearbeitet, egal welcher Zahnersatz in Frage kommt. Natürlich kann auch eine Zahnbrücke oder eine Zahnkrone eingesetzt werden, aber das ist natürlich etwas anderes als Zahnersatz. Für Zahnersatz gibt es viele Möglichkeiten, vom Kassen-Gebiss bis zu Implantaten kann alles verwirklicht werden.

Zahnersatz zum Herausnehmen

Diese Zahnprothese ist eine sehr preisgünstige Methode, bei der aber die Ästhetik keine Wünsche offen lässt. Es ist eine Voll-oder Teilprothese möglich, eine Teilprothese wird entweder mit Häkchen oder einem sogenannten Geschiebe an den verbleibenden Zähnen festgemacht. Die Lösung mit den Häkchen ist allerdings weniger zu empfehlen, die „echten“ Zähne werden angegriffen und gehen früher oder später auch kaputt. Als Ihr Zahnarzt mit mehr als 40 Jahren kennen wir aber jedes Für und Wider, und können beurteilen, was wirklich der beste Zahn-Ersatz ist. Das Geschiebe wird auf einer Zahnkrone aufgebracht und diese Befestigungsart ist äußerlich gar nicht zu sehen. Die Optik wird stark verbessert, bei diesen „Klammern“ wird niemand merken, dass es sich um die dritten Zähne handelt.

Bei kleinen Zahnlücken ist die Anwendung einer Brücke fast immer möglich, bei großen Lücken von beispielsweise 4 nebeneinander fehlenden Zähnen kommt in diesem Fall nur ein herausnehmbarer Zahnersatz infrage.

Vollprothese

Eine Vollprothese möchte natürlich niemand haben, aber manchmal ist sie unumgänglich. Keine Angst, die Prothese ist heutzutage von echten Zähnen nicht mehr zu unterscheiden, die Arbeit in den Labors wird sehr professionell erledigt. Ist der Zahn-Ersatz zum Herausnehmen, kann man freilich nicht mehr so fest zubeißen wie früher. Aber auch „harte“ Lebensmittel, wie zum Beispiel Äpfel oder Brotrinden, können in Stücke geschnitten werden und können durchaus verzehrt werden. Die Vollprothese hat immer einen festen Halt, auch wenn keine echten Zähne mehr vorhanden sind. Diese Prothese saugt sich am Gaumen fest und hält „bombensicher“. Man muss allerdings erwähnen, dass die obere Zahnleiste immer besser hält als die untere Schiene, hier ist einfach weniger Zahnfleisch vorhanden.

Zahnersatz Zahnprothese beim Zahnarzt Wien günstig

Wenn das Gebiss aber zu sehr „schwimmt“, kann es mit Haftcreme festgemacht werden. Diese Creme kostet nicht viel und ist in jedem Supermarkt und in jeder Drogerie zu haben. Sie ist vollkommen geschmacksneutral und gibt dem Prothesen-Träger ein absolut sicheres Mund-Gefühl.

Vorteile einer Vollzahnprothese

  • Diese Art von Zahnersatz ist leicht reparier- und anpassbar
  • Die Gesamtkosten sind niedriger (machen Sie sich gerne einen kostenlosen Beratungstermin bei uns aus )
  • ästhetisch gesehen ist die Vollprothese gut zu gestalten
  • Heutzutage ein Routineverfahren

Klammerprothese bzw. Modellgußprothese

Die Klammerprothese ist der einfachste Art und Weise, fehlende Zähne an verbliebenen Zähnen zu befestigen. Dabei wird unterschieden zwischen:

  • dauerhafter Zahnersatz aus Klammerprothesen: Hier kommen Gussklammern aus Stahl zur Anwendung
  • provisorischer Zahnersatz beziehungsweise Übergangsprothesen: Hier kommen gebogene Drahtklammern zum Einsatz

Die Modellgußprothese ist die einfachste Form der Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen in Österreich, sie ist die preiswerteste Form des dauerhaften Zahnersatzes und bis heute die häufigste Form des Zahnersatzes. Der Gaumen wird dabei (teilweise) von der Prothese bedeckt, dies ist aufgrund des Gaumenverbinders, welcher sich im Oberkiefer befindet. Im Unterkiefer verläuft eine Verbindung unter der Zunge von einer Kieferhälfte zur anderen. Klammerprothesen besitzen meist eine nicht optimale Ästhetik, lassen sich jedoch durch das Prinzip des „Ziehen und Erweiterns“ anpassen, wenn beispielsweise weitere Zähne ersetzt werden müssen.

Ihr kostenloser Beratungstermin und Kosten einer Zahnprothese / eines Zahnersatzes

Vor der Behandlung wird immer ein Heil- und Kostenplan erstellt, die Kosten sind bei jeder Art von Zahn-Ersatz nicht gerade unerheblich. Hieraus ist genau zu ersehen, welcher Betrag von der Krankenkasse übernommen wird und wie viel man selbst zuzahlen muss.

Eine Beratung erfolgt in jedem Fall und zwar sehr umfangreich, bitte nehmen Sie dabei Ihre e-Card mit. Denn Implantate sind nicht für jeden geeignet und außerdem sind sie furchtbar teuer und auch das kann nicht jeder Patient bewerkstelligen. Das muss auch niemand, denn herausnehmbare Zähne tun durchaus gute Dienste und kein Patient muss sich finanziell übernehmen. Diese Zahnprothese ist auch optisch einwandfrei und von „echten“ Zähnen kaum zu unterscheiden. Nur zum fest Zubeißen sind die „Dritten“ nicht gemacht.

Als Zahnarzt werden wir aber bestimmt das richtige Gebiss einsetzen, es sollte gut passen und höchste Ansprüche erfüllen. Dazu führen wir vor jeder Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch durch, um alle Möglichkeiten ausschöpfen und auch die Kosten im Blick behalten. Keine Angst vor einer Zahn-Prothese, sehr viele Menschen leben wirklich gut mit Zahnersatz zum Herausnehmen oder mit Implantaten.

SCHREIBEN SIE IN DAS UNTERE FELD UND DRÜCKEN SIE ZUM SUCHEN DIE EINGABETASTE